Visionen für eine neue Welt

Visionen gehören zu den stärksten Denk-Werkzeugen, über die wir Menschen überhaupt verfügen. Doch weitaus nicht alle Visionen eignen sich für die Gestaltung einer besseren Zukunft. Nicht nur, dass es auch eindeutig negative Visionen gibt – wertvolle Visionen dürfen nicht gegen geltendes Recht und die universellen Menschenrechte verstoßen. Ein weiteres Problem in diesem Zusammenhang ist das immer noch weit verbreitete Schubladen-Denken. Was hindert uns eigentlich daran, aus allen weltanschaulichen Richtungen nur die jeweils besten Ideen zu nehmen und in einen neuen Zusammenhang zu stellen?